Dr. Sebastian Frahm - Frahm Kuckuk Arbeitsrecht

Dr. Sebastian Frahm

Life

„Ich wäre gerne ein begnadeter Golfspieler. Da dies nicht der Fall ist, nutze ich die Zeit zur Verbesserung meines Serve & Volley Spieles.

Meinen Töchtern versuche ich meine innige Liebe zum Bad Berg „Neuner“ weiterzugeben.“

Für weitergehende Informationen:

https://www.stadtkind-stuttgart.de/ti-amo-bad-berg/

Work

„Ich bin Rechtsanwalt, weil ich gerne gebraucht werde. Das gemeinsam mit unseren Mandanten erzielte Ergebnis ist meine stete Motivation.“

Dr. Sebastian Frahm ist Restrukturierungsfachmann. Er berät Unternehmen bei komplexen Veränderungen mit gesellschaftsrechtlichem Bezug. Die Auf- und Abspaltung sowie die sanierende Übertragung gehören insofern zur täglichen Beratungspraxis. Ergänzt wird dieser Schwerpunkt durch die Beratung und Mitgestaltung von Betriebs(teil)übergängen gemäß § 613 a BGB.

  • Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • 1974 in Freiburg geboren
  • Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen und Köln
  • Promotion im Arbeitsrecht zum Betriebsteilübergang
  • Rechtsanwalt bei Küttner Rechtsanwälte
  • Rechtsanwalt bei Shearman & Sterling LLP
  • Rechtsanwalt und Partner bei Kanzlei Naegele
  • Rechtsanwalt und Partner bei Frahm Kuckuk Hahn Rechtsanwälte PartG mbB seit 01.11.2018
  • Führende Partner im Arbeitsrecht 2019/2020 (41-50 Jahre) JUVE
  • JUVE Anwaltsporträt
  • Mitglied der European Employment Lawyers Association
  • Vorstandsmitglied im gemeinnützigen Future4Kids e.V.

Download Visitenkarte (vcf-Datei)

Veröffentlichungen

Bücher

Betriebsvereinbarungen

Kapitel : “I. Betriebsvereinbarungen zur betrieblichen Organisation” und “X. Betriebsvereinbarungen zum betrieblichen Vorschlagswesen”
von Dr. Sebastian Frahm
Verlag C.H. Beck oHG

Betriebsteilübergang gemäß §613 a BGB…

…und die Zuordnung der übergehenden Arbeitsverhältnisse
Verlag Peter Lang

Arbeitsrecht aus der Sicht des Prokuristen

EUROFORUM Verlag

Der Betriebsrat: Gegner oder Partner des Managements?

EUROFORUM Verlag

Fachzeitschriften

2020

  • BAG: Anfechtung der Betriebsratswahl – Zeitpunkt der Öffnung der Freiumschläge der Briefwähler
    Der Betrieb, 07.12.2020, Heft Nr. 49
  • LAG Köln: Kein Anspruch auf Anwesenheit eines Rechtsanwalts bei BEM-Gesprächen
    ArbRAktuell Heft 17/2020
  • BAG: Haftungsausschluss bei Personenschäden: Vorsätzliche Herbeiführung eines Versicherungsfalls nur bei „doppeltem Vorsatz“
    Der Betrieb, 10.08.2020, Heft Nr. 32
  • LAG Schleswig-Holstein: Der Gesamtbetriebsrat darf nicht ohne gute Begründung an einem Standort tagen, an dem kein Betriebsrat besteht
    ArbR Aktuell, Heft 11/2020
  • BAG: Entscheidung über die zutreffende Tarifgruppe bei veränderter Vergütungsordnung und gleichbleibender Tätigkeit gilt als Umgruppierung i.S.d. § 99 BetrVG
    Der Betrieb (online abrufbar DB1334154)
  • LAG Berlin-Brandenburg: Arbeitsgericht ist für Klage auf gesetzlichen Mindestlohn zuständig (sic-non-Fall)
    ArbR Aktuell, Heft 4/2020

2019

  • LAG Schleswig-Holstein: Die Mitbestimmung des Betriebsrats bei Arbeitsanweisungen im Falle einer Datenpanne nach DS-GVO
    Der Betrieb (online abrufbar DB1318430)
  • LAG Berlin-Brandenburg: Hohe Hürden für den zeitkritischen Abschluss eines Konsultationsverfahrens nach § 17 Abs. 2 KschG
    Der Betrieb (online abrufbar DB1318429)
  • BAG: Ansprüche aus Gesamtzusagen können durch Betriebsvereinbarung geändert oder aufgehoben werden
    Der Betrieb (online abrufbar DB1311667)
  • BAG: Voraussetzungen zur Antragsberechtigung bei gerichtlicher Bestellung des Wahlvorstandes eines Betriebsrats
    Der Betrieb (online abrufbar DB1311428)
  • LAG Düsseldorf: Nachweis des Zugangszeitpunkts eines Einwurfschreibens und rechtsunwirksame fristlose Nachkündigung wegen beharrlicher Arbeitsverweigerung
    Der Betrieb (online abrufbar DB1305157)
  • BAG: Urlaubsabgeltung auch für die Erben!
    Der Betrieb (online abrufbar DB1308005)
  • BAG: Regelungssperre des § 77 Abs. 3 BetrVG schützt umfassend vor Einschränkung der tariflichen Altersfreizeit durch Betriebsvereinbarung
    Der Betrieb (online abrufbar DB1304628)
  • BAG: Reisezeiten für Fortbildungsveranstaltungen
    ArbR Aktuell, Heft 6/2019
  • LAG Hessen: Augen auf bei der richtigen Verfahrenswahl: Urteilsverfahren eines Betriebsratsmitglieds
    Der Betrieb (online abrufbar DB1296893)
  • LAG Rheinland-Pfalz: Notwendiger Nachweis von Zeitguthaben durch den Arbeitnehmer
    Der Betrieb (online abrufbar DB1296894)
  • LAG Rheinland-Pfalz: Geschlechtsbezogene Diskriminierung durch neue Entgeltstrukturen?
    Der Betrieb, Heft 13, 29.03.2019
  • BAG: Wirksamkeit eines freiwilligen Einigungsstellenspruchs
    Der Betrieb (online abrufbar DB1301986)
  • BAG: Abgrenzung im Rahmen der zulässigen täglichen Höchstarbeitszeit bei öffentlichen Aufträgen
    Der Betrieb, Heft 19, 10.05.2019
  • LAG Berlin-Brandenburg: Arbeitgeberwechsel zur sachgrundlos befristeten Weiterbeschäftigung auf demselben Arbeitsplatz ist rechtsmissbräuchlich
    ArbR Aktuell, Heft 13/2019
  • LAG Mecklenburg-Vorpommern: Anspruch des Betriebsrats auf Einsichtnahme in nicht anonymisierte Bruttolohn- und Gehaltslisten
    ArbR Aktuell 17/2019
  • LAG Nürnberg: Keine Teilzeit zur sicheren Inanspruchnahme des Sommerurlaubs
    ArbR Aktuell, Heft 24/2019

2018

  • BAG: (Keine) Entschädigung für überlange Verfahrensdauer
    ArbR Aktuell, Heft 3/2018
  • Umfassende Relegungsmacht der Betriebsparteien im Rahmen einer Betriebsvereinbarung zum betrieblichen Vorschlagswesen
    ArbR Aktuell, Heft 12-13/2018
  • LAG Schleswig-Holstein: Mitbestimmung des Betriebsrats bei der Einstellung – „Bewerbungsmatrix“
    ArbR Aktuell, Heft 14/2018
  • BAG: Allgemeinverbindlichkeitserklärung (AVE) nach § 5 TVG n.F.
    ArbR Aktuell, Heft 17
  • BAG: Vorrangige Inanspruchnahme eines Dritten gegenüber dem mitverantwortlichen Arbeitnehmer auf Schadenersatz wegen Verlustes eines PKW
    ArbR Aktuell, Heft 23
  • BAG: Keine Erstattung für außergerichtliche Beratung des Betriebsrats im Vorfeld von Beschlussverfahren
    Der Betrieb (online abrufbar DB1289456)

2017

  • LAG Rheinland-Pfalz: Streit um die Abfindungshöhe trotz vordergründig eindeutiger Aufhebungsvereinbarung
    ArbR Aktuell, Heft 8/2017
  • BAG: Zulässige Anhörungsrüge setzt die Kenntnis der Gründe der beanstandeten Entscheidung voraus
    ArbR Aktuell, Heft 2/2017

2016

  • LAG Rheinland-Pfalz: Rechtskontrolle einer Stichtagsregelung nach dem Dritten Weg
    ArbR Aktuell, Heft 20/2016
  • LAG Düsseldorf: Isolierte Anfechtung einer Betriebsratswahl
    ArbR Aktuell, Heft 14/2016
  • LAG Düsseldorf: Keine Einigungsstelle über wirtschaftliche Angelegenheiten ohne formellen Beschluss des Wirtschaftsausschusses
    ArbR Aktuell, Heft 9/2016

2015

  • LAG Berlin-Brandenburg: Berücksichtigung einer Anfechtungserklärung des Arbeitgebers während der Kündigungsfrist
    ArbR Aktuell, Heft 17/2015
  • LAG Köln: Weder Lohnsteuer noch Sozialversicherungsbeiträge für die unbefugte Nutzung eines Dienstwagens
    ArbR Aktuell, Heft 13/2015
  • LAG Köln: Bonus wegen einer Zielvereinbarung oder Zielvorgabe
    ArbR Aktuell, Heft 9/2015

2014

  • ArbG Stuttgart: Beschränkung des Hausrechts eines früheren Arbeitgebers bei marktbeherrschender Stellung
    ArbR Aktuell, Heft 20/2014
  • Die rechtzeitige Unterrichtung des Wirtschaftsausschusses bei einer Unternehmensübernahme gem. § 106 III Nr. 9 a) BetrVG
    ArbR Aktuell, Heft 18/2014
  • LAG Schleswig-Holstein: Ausschweifende private Nutzung des Internets rechtfertigt ordentliche Kündigung auch ohne Abmahnung
    ArbR Aktuell, Heft 14/2014
  • LAG Köln: Keine negative betriebliche Übung bei Betriebsrenten
    ArbR Aktuell, Heft 11-12/2014
  • BAG: Bildung vom Gesetz abweichender Betriebsratsstrukturen nach § 3 I Nr. 1 BetrVG durch die Betriebspartner
    ArbR Aktuell, Heft 9/2014
  • BAG: Tariflicher Mehrurlaub teilt das Schicksal des gesetzlichen Mindesturlaubs
    ArbR Aktuell, Heft 3/2014
  • LAG Baden-Württemberg: Zustimmungsverweigerungsrecht des Betriebsrats bei Besetzung einer Elternzeitstelle
    ArbR Aktuell, Heft 2/2014

2013

  • BAG: Annahmeverzug während der Freistellung
    ArbR Aktuell, Heft 21/2013
  • BAG: Außerordentliche Kündigung und Strafverfahren
    ArbR Aktuell, Heft 14/2013
  • BAG: Ordnungsgemäße Bevollmächtigung im grenzüberschreitenden Rechtsverkehr
    ArbR Aktuell, Heft 8/2013
  • LAG Schleswig-Holsein: Nichtbeantwortung von Stellenbewerbungen als Indiztatsache für eine Diskriminierung
    ArbR Aktuell, Heft 3/2013

2012

  • BAG: Gewerbsmäßige und vorübergehende Arbeitnehmerüberlassung
    ArbR Aktuell, Heft 22/2012
  • BAG: Ünbegründete Änderungsschutzklage bei überflüssigem Änderungsangebot
    ArbR Aktuell, Heft 19/2012
  • BAG: Vollstreckungsfähiger Inhalt eines Prozessvergleichs – Direktversicherung
    ArbR Aktuell, Heft 14/2012

2011

  • BAG: Ausschluss der sachgrundlosen Befristung
    ArbR Aktuell, Heft 21/2011
  • BAG: Innerbetriebliche Ausschreibungspflicht für dauerhafte Leiharbeitnehmerpositionen
    ArbR Aktuell, Heft 13/2012
  •  BAG: Kein Missbrauch von Befristungen trotz ständig vorhandenen Vertretungsbedarfs
    ArbR Aktuell, Heft 6/2011

2010

  • Risiken überhöhter Betriebsratsvergütung
    ArbR Aktuell, Heft 19/2010
  • BAG: Folgen einer falschen Unterrichtung über Betriebsübergang
    ArbR Aktuell, Heft 18/2010
  • BAG: Auslegung einer Verweisungsklausel als Gleichstellungsabrede
    ArbR Aktuell, Heft 15/2010

2009

  • AGG: Sind Statistiken ein zulässiges und taugliches Indiz für eine Diskriminierung wegen des Geschlechts?
    Info A 2009, S. 9
  • AGG: Darf sich der Arbeitgeber auf “nachgeschobene” Auswahlkriterien berufen?
    Info A 2009, S. 10
  • AGG: Wie viel und wie lange muss der Arbeitgeber zahlen (nur bis zur frühestmöglichen Kündigung oder “endlos”)?
    Info A 2009, S. 11

2007

  • Die Beschwerdestelle – Pflicht oder Kür?
    Arbeits-Rechts-Berater 2007, S. 140

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Dr. Sebastian Frahm ist Referent auf zahlreichen Veranstaltungen zum Thema Arbeitsrecht.

Auszeichnungen

[/col]